Pensionen: Ebenfalls betroffen

Viele Pensionäre müssen schon seit langem eine Steuererklärung abgeben, beispielsweise wenn sie selbst oder ihr Ehepartner zusätzlich zur Pension eine Rente beziehen oder andere Einkünfte haben wie Zinseinnahmen, Mieteinkünfte oder Honorare aus Nebentätigkeiten.

Grundsätzlich gilt: Wer neben einer Pension weitere Einkünfte über 410 Euro jährlich hat, zum Beispiel aus einer Rente oder einer Vermietung, kommt in der Regel um eine Steuer­erklärung nicht herum. Das heißt aber nicht, dass auch wirklich Steuern fällig werden. Ob das der Fall ist, hängt davon ab, ob – nach Abzug aller Freibeträge – der Grundfreibetrag überschritten wird oder nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1303 Nutzer finden das hilfreich.