Wenn der Rentenversicherer mehr als sechs Monate braucht, um einen Rentenantrag zu bewilligen, muss er die Rentennachzahlung mit 4 Prozent verzinsen. Dies gilt jedoch nur, wenn der eingereichte Rentenantrag vollständig war. So reicht ein Antrag auf Rehabilitationsleistungen allein nicht als Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente, entschied das Bundessozialgericht (Az. 13 R 17/07 R).

Dieser Artikel ist hilfreich. 462 Nutzer finden das hilfreich.