Unsere Leser fragen uns: „Ist es sinn­voll, noch in Rentenfonds Euro zu investieren, wenn bald die Zinsen steigen? Wären interna­tionale Rentenfonds nicht besser?“

Sicher, wenn die Zinsen in Euro­land steigen, gibt es mit Rentenfonds Euro Kurs­verluste. Weil aber niemand weiß, wann die Zinsen steigen und ob sie nicht doch noch einmal fallen, empfehlen wir einen Mix aus Rentenfonds Euro und Tages­geld.

Interna­tionale Rentenfonds sind als Sicher­heits­baustein unge­eignet. Sie kaufen Anleihen aus verschiedenen Ländern in verschiedenen Währungen. Durch Veränderungen der Wechsel­kurse können Anleger Gewinne, aber auch hohe Verluste machen. Als Alternative taugen solche Fonds nur mit Währungs­absicherung. Aufgrund der Länder­mischung hängt das Abschneiden der Fonds nicht nur an der Politik einer einzigen Noten­bank. Die höheren Zinsen anderswo gehen durch die Währungs­absicherung allerdings verloren.

Tipp: Weitere Informationen zu Zins­anstiegs­szenarien erhalten Sie in unserem Test Rentenfonds und Zinswende, Finanztest 11/2017.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.