Unser Rat

Spitzenfonds. Überprüfen Sie die Qualität Ihres Rentenfonds mit den ­Ergebnissen aus unserem Dauertest. Gehört Ihr Fonds in der Finanztest-­Bewertung zu den besten, können Sie ihn behalten (siehe www.test.de/fondsfinder).

Verlustbringer. Hat Ihr Fonds im vergangenen Jahr einen Verlust gemacht, setzen Sie sich mit seiner Strategie auseinander. Viele Fonds hat die Finanz­krise auf dem falschen Fuß erwischt. Sie sind deshalb aber nicht für alle Zukunft schlecht. In einigen Fällen können die Verluste in den kommenden Monaten und Jahren durchaus wieder aufgeholt werden – vorausgesetzt, die Krise wird nicht noch weit schlimmer. Fonds, deren Strategie ­Ihnen aber gar nicht zusagt, verkaufen Sie besser jetzt als später.

Indexfonds. Wollen Sie einen Rentenfonds Euro kaufen, haben Sie die Wahl zwischen aktiv gemanagten und Indexfonds. Lassen Sie sich nicht durch die guten Werte von Indexfonds verführen, die nur in Staatsanleihen investieren. Sie hatten ein Spitzenjahr. Für einen guten Mix sollten Sie auch Indexfonds auf Pfandbriefe und Unternehmensanleihen guter Qualität kaufen.

Wir empfehlen Ihnen Indexfonds, die wirklich die Anleihen kaufen, die sie abbilden, zum Beispiel die Fonds von ishares. Nicht empfehlenswert aus unserer Sicht sind Fonds, die einen Index künstlich nachbilden. Das machen zum Beispiel db-xtrackers und Lyxor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 852 Nutzer finden das hilfreich.