Unser Rat

Fonds-Check. Überprüfen Sie Ihre Rentenfonds kostenlos unter www.finanztest.de/fondsfinder (Update: Service wurde eingestellt). Fonds mit niedriger Finanztest-Bewertungszahl und hohen Kosten sollten Sie verkaufen.

Kosten. In den Datenblättern der Fondsgesellschaften im Internet finden Sie die jährlichen Gesamtkosten, meist unter dem Kürzel TER. Bei Fonds, die in Anleihen mit kurzer Laufzeit investieren, sind bis zu 0,5 Prozent des Fondsvermögens akzeptabel, bei Fonds mit langen Laufzeiten etwa 0,8 Prozent.

Kauf. Verhandeln Sie mit Ihrer Hausbank über den Ausgabeaufschlag, den Sie beim Kauf zahlen. Preiswerter sind Direktbanken oder Fondsvermittler im Internet. Der Aufschlag nagt vor allem bei kurzer Anlagedauer an der Rendite, bei über zwanzig Jahren spielt er keine große Rolle.

Börsenkauf. Der Börsenkauf von Euro-Rentenfonds ist oft billiger als ein Kauf mit vollem Ausgabeaufschlag. Allerdings sollte die Differenz zwischen Angebots- und Nachfragekurs (Spread) sehr gering sein. Sie können auch Ihre Filialbank beauftragen, Fonds über die Börse zu kaufen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1523 Nutzer finden das hilfreich.