Jetzt müssen die Finanzämter bundesweit den Steuerbescheid für 2005 offenhalten, wenn ein Steuerzahler wegen des begrenzten Abzugs seiner ­ge­setzlichen Rentenversiche­rungsbeiträge Einspruch eingelegt hat.

Die Finanzgerichte prüfen derzeit, ob höhere Beiträge als bisher steuermindernd abzuziehen sind. Deshalb sollen die Finanzbeamten Einsprüche ruhenlassen, stellt das Bundesfinanzministerium klar (IV A 7 - S 0622 - 20/06).

Tipp: Beantragen Sie neben dem Einspruch zugleich Ruhen des Verfahrens nach Paragraf 363 Absatz 2 Satz 1 der Abgabenordnung und verweisen Sie auf die Musterklagen vor den Finanzgerichten Köln (Az. 12 K 2253/06) und Niedersachsen (Az. 16 K 10255/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 67 Nutzer finden das hilfreich.