Renten Meldung

Nur nicht wundern: 2005 bleibt für Rentner noch alles wie gewohnt.

Millionen Rentner werden in diesem Jahr steuerpflichtig. Zahlen müssen sie jedoch erst nächstes Jahr. Bis 31. Mai 2006 müssen sie eine Steuererklärung abgeben. Danach wird die gesamte Steuer auf einmal fällig – aber nur, wenn welche gezahlt werden muss. Denn obwohl sich ab 2005 der steuerpflichtige Anteil der Rente auf 50 Prozent erhöht, verändert das in den meisten Fällen gar nichts: Renten von rund 1 625 Euro (bei einem Rentnerehepaar 3 250 Euro) brutto monatlich bleiben steuerfrei, solange es keine weiteren Einkünfte wie Mieteinnahmen, Zinsen oder Betriebsrenten gibt. Wo das so ist, fordert das Finanzamt schriftlich auf, eine Steuererklärung abzugeben. Experten rechnen nicht damit, dass Betroffene, die nachzahlen müssen, als Steuerhinterzieher verfolgt werden. Sie raten abzuwarten.

Wichtig: Ab 2006 werden Renteneinkünfte aller Art ans Finanzamt gemeldet, auch Betriebsrenten oder Renten aus privaten Versicherungen. Wer solche Einkünfte einfach verschweigt, kommt damit – anders als bisher – nicht mehr durch.

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.