Unser Rat

Rentenauskunft. Wenn Sie vorzeitig in Altersrente gehen möchten, lassen Sie sich von Ihrem Rentenversicherer ausrechnen, wie stark Ihre Rente gekürzt wird, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

Rentenantrag. Beantragen Sie Ihre Rente rechtzeitig. Ihr Rentenversicherer kann nicht wissen, wann Sie in Rente gehen möchten. Wenn Ihr Versicherungskonto vollständig ist, also alle für die Rentenberechnung relevanten Zeiten dort erfasst wurden, reicht es, den Antrag rund drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn zu stellen.

Kapitallebensversicherung. Verlängern Sie keine Kapitallebensversicherung auf das Endalter 67 Jahre. Eine solche Verlängerung gilt als Neuabschluss und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Private Rentenversicherung. Wenn Sie jetzt eine private Rentenversicherung abschließen wollen, wählen Sie einen günstigen Tarif mit Aufschuboption. Dann können Sie die erste Rentenzahlung zwei bis fünf Jahre hinausschieben. So bleiben Sie beim Rentenbeginn flexibel. Und wenn Sie die Rente später beginnen lassen als ursprünglich geplant, fällt sie höher aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 898 Nutzer finden das hilfreich.