Rente

Unser Rat

Inhalt

Beratung. In der Regel sollten Sie sich als Minijobber nicht von der Renten­versicherungs­pflicht befreien lassen. Planen Sie diesen Schritt trotzdem, dann lassen Sie sich vorher von der Deutschen Renten­versicherung kostenlos und neutral beraten. Das Service­telefon erreichen Sie unter 0 800/10 00 48 00.

Riester. Wenn Sie neben den Einzahlungen in die gesetzliche Renten­versicherung etwas für Ihre Alters­vorsorge tun möchten, bietet sich ein Riester-Vertrag an. Mit geringen eigenen Beiträgen bekommen Sie die volle Förderung. Welche Vertrags­form infrage kommt, steht im Special Riester im Test: So finden Sie die richtige Riester-Sparform.

Privathaushalt. Für Minijobs in einem Privathaushalt gelten andere Regeln als in Betrieben. Der Eigen­anteil zur Renten­versicherung beträgt bei diesen Jobs 13,7 Prozent. Weitere Informationen lesen Sie auf Minijobzentrale.de.

Mehr zum Thema

  • Alters­vorsorge für Frauen So sichern Sie sich eine angemessene Rente

    - Sparen hilft, um im Alter nicht arm zu sein. Doch Frauen sollten sich in Sachen Alters­vorsorge noch breiter aufstellen. Sie machen zu Hause die meiste Arbeit, riskieren...

  • Kinder­erziehungs­zeiten Rente für Eltern

    - Mütter und Väter stehen besondere Leistungen bei der gesetzlichen Rente zu: Kinder­erziehungs­zeiten, Berück­sichtigungs­zeiten, Mütterrente, Kinder­zuschlag. Ein Über­blick.

  • Alters­vorsorge für Selbst­ständige So regeln Sie Ihre Rente

    - Die gesetzliche Rente ist auch etwas für Selbst­ständige. Und nicht die schlechteste Option, um sich eine lebens­lange Basis­versorgung aufzubauen. Die...