Reithelme

Tipps

5
  • Vorsicht siegt. Der Wunsch, hoch zu Ross auch optisch eine gute Figur zu machen, ist verständlich. Aus Eitelkeit sollte aber niemand auf einen guten Reithelm nach DIN EN 1384 verzichten. Viele Unfälle passieren beim Führen, Putzen oder Ausmisten. Deshalb: Helm auf, sobald Sie den Stall betreten!
  • Austauschen. Ein schlechter Helm ist immer noch besser als gar keiner. Sollten Sie einen nicht normgerechten Helm tragen oder einen, der in unserem Test nicht gut weggekommen ist, werfen Sie ihn erst dann weg, wenn Sie einen neuen, besseren haben.
  • Anprobieren. Ob der Helm zu Ihrem Kopf passt und ob das Design ge­fällt, lässt sich nur im Laden beurtei­len. Probieren Sie in Ruhe verschie­dene Modelle aus. Prüfen Sie dabei Riemen, Verschluss, Größeneinstellung und Belüftung. Praktisch sind Drehknöpfe zur Feinjustierung. Der Helm darf weder drücken noch rutschen. Das Gewicht spielt für die Sicherheit keine Rolle, für Ihr Wohlgefühl schon.
  • Zur Not. Für den Schnupperkurs auf dem Reiterhof tut es fürs Erste auch ein Leihhelm. Der sollte aber gut passen.
5

Mehr zum Thema

5 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

aliaaurea am 28.01.2023 um 13:07 Uhr
Neuer Test

Ich möchte auch um einen neuen Test bitten.

Margo-xh am 26.07.2021 um 09:27 Uhr
Bitte erneuter Test

Hallo, ich schließe mich an und bitte auch um einen erneuten Test.
In den letzten Jahren ist es zum Trend geworden eine teure Reitkappe zu haben, die teilweise mittlerweile 1.000 Euro kosten.
Hier würde mich interessieren, ob die teuren wirklich sicher(er) sind :)

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.03.2021 um 12:40 Uhr
Neuer Test

@mirjam_ruth: Ihren Kommentar nehmen wir gerne als Testanregung auf und leiten sie an das zuständige Untersuchungsteam weiter. (Se)

mirjam_ruth am 20.03.2021 um 20:39 Uhr
Zeit für ein Update

Es hat sich viel getan bei den Reithelmen, sowohl in den Ansprüchen (Norm) als aber auch im Preisniveau. Sich dort sachlich zu orientieren ist faktisch unmöglich. Ist demnächst ein neuer Test zu erwarten?

rolm am 06.01.2015 um 13:19 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.