Reiterferien Große Preisunterschiede

27.04.2000

Eine Woche Reiterferien für Kinder kann rund 300 Mark kosten oder auch über 700 Mark. Die 400 Mark Preisdifferenz lassen aber nicht unbedingt auf die Qualität schließen. Beim Vergleich zeigt sich: Die Angebote für Kinder von 8 bis 16 Jahren sind sehr ähnlich. Zum Standard gehören meist Vollverpflegung, Ausritte ins Grüne, Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Grillen und Spielabende. Pro Tag reiten die Kinder im Durchschnitt etwa zwei Stunden. Für Anfänger ist das allemal genug. Üblicherweise hat jedes Kind während der Ferien sein eigenes Pflegepferd.

Unterschiede kann es bei der Gruppengröße (Kinder pro Betreuer) und bei der Unterbringung (meist 2 bis 6, aber auch bis zu 20 Betten pro Zimmer) geben.

Eine Übersicht der Bauernhöfe, die unter anderem Reiterferien anbieten, kann beim Infotelefon "Urlaub auf dem Bauernhof" unter 02 28/8 19 82 20 bestellt werden. Sie kostet 21,80 Mark plus Versand.

27.04.2000
  • Mehr zum Thema

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Mittel mit Omega-3-Fett­säuren im Test Warum Fisch­ölkapseln & Co wenig bringen

    - Fisch­ölkapseln werden stark beworben, sie sollen unter anderem gut fürs Herz sein. Als Schlüssel­stoffe gelten die enthaltenen Omega-3-Fett­säuren. Auch pflanzliche...

    Nach­barschafts­recht Irrtümer gibt es viele – diese Regeln gelten wirk­lich

    - Grund­sätzlich müssen Nach­barn lernen, miteinander auszukommen. Wir erklären, welche Rechte und Regeln gelten und wann das Maß des Tolerier­baren über­schritten ist.