Bald ist es nicht mehr so schlimm, wenn man kurz vor dem Urlaub feststellt, dass der Pass abgelaufen ist. Binnen drei Tagen soll künftig der neue Expresspass fertig sein. Bisher warten Bürger vier bis sechs Wochen auf einen neuen Pass.

Die Expresspässe soll es aber frühestens ab 1. August geben. Die schnelle Erledigung ist nicht billig. Sie kostet einen Aufpreis von 32 Euro. Zusätzlich fallen die Grundgebühren für den normalen Pass an. Personen bis zum 26. Lebensjahr müssen dafür 13 Euro, ältere 26 Euro bezahlen. Auch den vorläufigen Pass für ein Jahr gibt es noch. Er kostet 26 Euro, zusammen mit der Gebühr für den normalen Pass also 52 Euro.

Damit der Reisepass beim Vielfliegen nicht so schnell voll wird, haben die Behörden auch einen Reisepass mit 48 statt 32 Seiten neu im Angebot. Der dickere Pass kostet 22 Euro zusätzlich.

Tipp: Ein rechtzeitiger Blick auf das „Haltbarkeitsdatum“ des Passes ist nach wie vor Geld wert. Manche Länder verlangen, dass der Pass bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 66 Nutzer finden das hilfreich.