Reisen in die USA Meldung

Ab 8. September kostet die Einreise in die USA 14 Dollar. Die Gebühr wird bei der obligatorischen Anmeldung über das Elektronische System zum Autorisieren der Einreise (Esta) erhoben. Es gibt jedoch einen Schlupfwinkel.

Fiktive Reise anmelden

Wer seine Reise bis 7. September über Esta anmeldet, darf zwei Jahre lang kostenlos in die USA einreisen. So lange gilt die einmal ausgestellte Esta-Anmeldung, sofern in dieser Zeit kein neuer Reisepass ausgestellt wird. Bei der Esta-Registrierung spielt es keine Rolle, ob die Reise bereits gebucht ist oder noch in den Sternen steht. In die Feldern zu Flug und Hotel können Reisende fiktive Angaben eintragen.

Zwei Jahre reisen

Ab 8. September trifft die neue Gebühr alle EU-Bürger - auch Kinder - die höchstens 90 Tage im Land bleiben. 10 Dollar davon fließen ins Tourismus-Marketing. Mit dem restlichen Geld deckt die Grenzschutzbehörde ihre Verwaltungskosten. Grundsätzlich gilt die Esta-Erlaubnis zwei Jahre. Wer in diesem Zeitraum mehrmals in die USA reist, braucht keine neue Erlaubnis.

Dieser Artikel ist hilfreich. 387 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet