Reisen Meldung

Eine Betreuerin der Bahnhofsmission kümmert sich jeweils um maximal fünf Kinder, die ohne Eltern unterwegs sind.

Die Deutsche Bahn hat ihr Angebot „Kids on Tour“ erweitert. Eltern können ihre Kinder zwischen 6 und 15 Jahren jetzt auf sechs Verbindungen zwischen deutschen Städten (siehe Tabelle „Kids on Tour“) allein reisen lassen. Mitarbeiter der Bahnhofsmission betreuen die Kinder auf der Fahrt und übergeben sie am Zielbahnhof an die Person, die sie erwartet.

Der Service wird jeweils einmal am Freitag- und Sonntagnachmittag in beide Richtungen angeboten. Eltern müssen ihre Kinder spätestens sieben Tage im Voraus telefonisch oder online anmelden und zahlen 25 Euro zusätzlich zur Kinderfahrkarte. Ein- und aussteigen können die Kinder auch auf Zwischenhaltestellen jeder Verbindung.

Auch das Buchen von Umsteigeverbindungen ist möglich. Dafür verlangt die Bahn 35 Euro plus Fahrkartenpreis.

Dieser Artikel ist hilfreich. 137 Nutzer finden das hilfreich.