Wer auf einer gebuchten Reise Mängel fest­stellt, muss sie unver­züglich bei seinem Reise­ver­anstalter anzeigen − selbst wenn er davon ausgeht, dass der Mangel dem Veranstalter bereits bekannt ist. Die Anzeige des Mangels soll dem Veranstalter die Gelegenheit geben, ihn zu beheben (Bundes­gerichts­hof, Az. X ZR 123/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.