Selbst bei Reisen innerhalb von Euroland lohnt es sich, über die Geldbeschaffung nachzudenken. Klar: Der Umtausch entfällt. Aber der Nachschub an Bargeld kann trotzdem ganz schön teuer werden. Das Abheben an ausländischen Automaten kostet meist mindestens drei bis fünf Euro. Günstiger gibts Bargeld mit Postbank Sparcard. Innerhalb von Euroland bietet sich außerdem an, mit Maestro- oder Kreditkarte zu bezahlen. Das ist sicher und kostet nichts. Jenseits der Eurozone bleibt der Umtausch nötig.

Finanztest sagt, wie Sie am günstigsten ans Geld für die Reise kommen, welches Plastikgeld wie gut akzeptiert wird und in welchen Ländern der Geldumtausch vor Ort günstiger ist als daheim.

Dieser Artikel ist hilfreich. 432 Nutzer finden das hilfreich.