Reisegepäckversicherung Meldung

Die Reisegepäckversicherung muss für ein gestohlenes Notebook nicht aufkommen, wenn der Besitzer es nicht ständig in sicherem Gewahrsam hat. Dies entschied das Landgericht Saarbrücken (Az. 13 AS 83/99).

Da ein Notebook klein und teuer ist ­ in diesem Fall 4.350 Mark ­ zählt es wie Schmuck zu den Wertgegenständen, die der Besitzer laut Versicherungsbedingungen nicht aus den Augen und Händen lassen darf. Ob Toilette oder Bordrestaurant ­ der Computer muss mit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 469 Nutzer finden das hilfreich.