Besitzer einer American Express Travelers Cheque Card dürfen ihre Karte nur noch bis zum 31. ­Oktober 2007 nutzen. Ihr Guthaben auf der Karte können sie bis dahin wie üblich verwenden: damit bezahlen oder an weltweit etwa 740 000 Geldautomaten Bargeld ziehen. Danach nimmt Amex das Reisezahlungsmittel vom Markt.

Befindet sich nach dem Stichtag noch Guthaben auf der Karte, überweist Amex den Betrag automatisch auf das Bankkonto des Kunden. Das gilt auch für das Entgelt, das er bei Ausgabe der Karte zahlen musste.

Finanztest hatte schon bei Erscheinen der Karte vor zweieinhalb Jahren geurteilt: „Die Karte ist teuer und überflüssig. Sie ist keine sinnvolle Alternative zu den herkömmlichen Reisezahlungsmitteln Kreditkarte und Papierreisescheck.“

Tipp: Schauen Sie nach, ob die der Amex bekannte Kontoverbindung noch stimmt. Andernfalls müssen Sie die neue Kontoverbindung mitteilen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 385 Nutzer finden das hilfreich.