Reiseföhne im Test Frisch frisiert für wenig Geld

25.08.2021
Reiseföhne im Test - Frisch frisiert für wenig Geld
Über­zeugende Ionen­funk­tion: Beurer. Etwas unhand­licher ist der Solis, Babyliss trocknet am schnellsten. © Anbieter: Beurer, Babyliss und Solis / Getty Images (M)

Auch auf Reisen ist ein Föhn praktisch. Doch nur vier der zwölf Reiseföhne, die unsere Schweizer Part­nerzeit­schrift Saldo getestet hat, machen ihre Sache gut.

Föhn von Beurer vorn

Zu den empfehlens­werten Geräten gehört der auch in Deutsch­land erhältliche Beurer Pro Travel Hair Dryer HC 25 für rund 22 Euro. Er trocknet gut, trifft die gewünschten 75 Grad mit am besten und verfügt über eine sehr gute Ionen­funk­tion. Sie verhindert, dass das Haar „fliegt“.

Ebenfalls gut: Babyliss und Solis

Genauso gute Ergeb­nisse liefert der Babyliss Travel Dry 2000 für rund 19 Euro. Er trock­nete das für den Test befeuchtete Tuch in schnellen zehn Minuten. Beim Solis Home & Away für 40 Euro funk­tioniert die Ionen­funk­tion etwas schlechter, er trocknet aber auch gut.

Braun enttäuscht

Durch­gefallen ist Braun Hair 3 Style & Go HD 350: Er brauchte fürs Trocknen 16 Minuten.

25.08.2021
  • Mehr zum Thema

    Fieber­thermo­meter im Test Testsieger ab 6 Euro

    - Ob Stab- oder Infrarot­mess­gerät: Die besten Fieber­thermo­meter im Test liefern zuver­lässige Ergeb­nisse. Für alle gilt: Auf die richtige Anwendung kommt es an.

    Fest­tags-Frisur Richtige Bürste schützt vor Hitzeschäden

    - Zur Weihnachts­feier oder Silvester­party soll das Styling etwas Besonderes sein – auch auf dem Kopf. Weil Haar empfindlich ist, können Hitze und mecha­nische...

    Skitourismus Immer teurer – auch für die Umwelt

    - Was kostet der Skispaß im Schnee? Unsere österrei­chische Part­ner­organisation hat die Preise für 100 Skigebiete verglichen.