Reise­apotheke

Die Besten bei Schnupfen

4
Inhalt
Reise­apotheke - Diese Pillen gehören ins Gepäck

test-Kommentar: Kaum vorstell­bar, aber Schnupfen ist im Sommer­urlaub keine Seltenheit – oft als Preis für klimatisierte Räume. Dagegen helfen Nasen­sprays oder -tropfen mit dem abschwellenden Wirk­stoff Xylometazolin. Aber nicht länger als fünf bis sieben Tage anwenden! Andernfalls gewöhnt sich die Nasen­schleimhaut daran und schwillt beim Absetzen der Mittel wieder an.

Medikament

Darreichungs­form

Preis in Euro

Wirk­stoff Xylometazolin

Snup Schnupfen­spray 0,1% Dosier­spray

Dosier­spray (1 mg/ml, nicht konserviert)
10 ml

3,17

Otriven 0,1 % Dosier­spray ohne Konservierungs­stoffe

3,95

Snup Schnupfen­spray 0,05 % Dosier­spray

Dosier­spray (0,5 mg/ml, nicht konserviert)
10 ml

1,94

Otriven 0,05 % Dosier­spray ohne Konservierungs­stoffe

2,40

Tipp: Für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren gibt es nied­riger dosierte Sprays. Babynasen helfen oft befeuchtende Tropfen mit Kochsalzlösung (wie Olynth Salin).

4

Mehr zum Thema

  • Koffer und Reisetaschen im Test Siebenmal gut, dreimal mangelhaft

    - Im Koffertest der Stiftung Warentest über­stehen nur wenige Modelle alle Heraus­forderungen ohne Dellen. Geprüft haben wir sieben Hart­schalen- und sieben...

  • Corona – Reise, Buchung, Storno Das sind Ihre Rechte

    - Nach und nach werden die Corona-Maßnahmen gelo­ckert, auch für Reisen im In- und Ausland. Hier finden Sie alle wichtigen Infos rund um Einreise und Stornobedingungen.

  • Umfrage Reisen und Corona Es hapert bei der Erstattung geleisteter Zahlungen

    - Der Reisesommer 2020 lief für viele Reisende anders als geplant – aufgrund von coronabe­dingten Ausfällen, Absagen oder Umbuchungen. Eine aktuelle Umfrage der Stiftung...

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Tschepe am 14.07.2012 um 19:42 Uhr
fehlende Seiten gehören nicht zum Artikel

Die Seitenzahlen in den PDFs sind die Original-Seitenzahlen aus dem Heft 7/2011. Ich habe das Heft gerade nicht zur Hand, sonst könnte ich Ihnen genau sagen, was sich auf den Seiten 92-94 (!) befindet, wahrscheinlich die Rubrik "Service" (Analyse, Infoabruf, Internet, Adressen). "Themen" (Seite 95) und "Adressen" und Impressum (Seite 96 und 97) gehören auch nicht wirklich zum Artikel, das ist mehr so ein Anhang, der jedem Artikel-PDF angehängt wird.

Honig60 am 14.07.2012 um 19:04 Uhr
Seiten fehlen

Bei diesem heruntergeladenen Artikel fehlen die Seiten 92-95

andreas.peiser am 16.06.2011 um 11:51 Uhr
Hilfreich für Urlauber

Lieber Nemo, natürlich ist die Überschrift ein Köder, aber dafür erhalte ich dann auch einen vier Seiten langen Artikel für den ich die Ausgabe 07/2011 hätte kaufen müssen. Dazu nicht nur Tipps was in die Reiseapotheke rein soll(te), sondern auch noch acht frühere Tests als Empfehlung welche Produkte sich besonders eignen.
Damit ist der Artikel nach meiner Meinung auch sein Geld wert. (Auch wenn ich ihn, als Abonnent nicht habe zahlen müssen).

Nemo am 15.06.2011 um 20:41 Uhr
Köder ausgelegt?

Ein Beitrag, der seiner Überschrift nicht gerecht wird und offensichtlich nur dazu dient, einige Textfreischaltungen zu erzielen.