Regionale Lebens­mittel

Heimatversprechen im Supermarkt: Achtung, trügerische Land­lust

Regionale Lebens­mittel

  • Alle Testergebnisse für Regionaler Apfelsaft 07/2013Anzeigen
  • Alle Testergebnisse für Regionale Eier 07/2013Anzeigen
  • Alle Testergebnisse für Regionale Milch 07/2013Anzeigen
Inhalt
Regionale Lebens­mittel - Werbung oder Wahr­heit?

Blumige Versprechen. Viele Produkte kommen heute mit Heimatfloskeln daher. Drei Beispiele (siehe Bild): Schwartau präsentiert seine Hofladen-Frucht­aufstriche als „fruchtiges Land­frühstück“ aus „natürlichen Zutaten“. Mit typischen Hofläden hat das nichts zu tun. Hohes C bietet „gesunde und leckere Säfte aus heimischen Früchten“. Das enthaltene Obst kommt aus Deutsch­land, Österreich, die Acerolafrüchte sogar aus der Ferne. Böklunder wirbt mit Würst­chen vom Lande – bäuerliche Produktion steht nicht dahinter.

Nicht im Test. Solche Produkte sind nicht im Test vertreten. Für uns war klar: Wer Allgemein­versprechen macht und auf konkrete Orts­angaben verzichtet, bietet kein regionales Produkt an.

Mehr zum Thema

  • Frohe Ostern Papa, wo kommen die Oster­eier her?

    - Ostern ohne bunte Eier? Undenk­bar! Es gibt sie aus Boden- oder Biohaltung, man kann sie bunt kaufen oder selbst färben. test.de liefert Infos und Tipps rund ums...

  • Hühnerhaltung Mehr Überlebens­chancen für Bruderküken

    - 40 bis 50 Millionen männ­liche Hühnerküken werden hier­zulande bisher jedes Jahr nach dem Schlüpfen getötet. Grund: Sie können weder Eier legen noch viel Fleisch ansetzen...

  • FAQ Aroma Was bestimmt den Geschmack von Lebens­mitteln?

    - Pudding mit Vanille­geschmack muss keine Aroma­stoffe aus der Vanilleschote enthalten – das ist in Ordnung, solange die Aromen korrekt im Zutaten­verzeichnis angegeben...