Regeln der Hausordnung Hundeverbot gilt

0

Eine Eigentümer­gemeinschaft darf in der Haus­ordnung fest­legen, dass Hunde und Katzen nicht als Haustiere gehalten werden dürfen. Dieser Beschluss ist weder sittenwid­rig noch unver­hält­nismäßig, entschied das Ober­landes­gericht Frank­furt am Main (Az. 20 W 500/08).

0

Mehr zum Thema

  • Nach­barschafts­recht Diese Regeln gelten wirk­lich

    - Grund­sätzlich können sich Nach­barn bei allen Konfliktfälle individuell einigen. Wir erklären, welche Rechte und Regeln gelten, wenn es zu keiner Einigung kommt.

  • Mietrecht Gegen­stände im Hausflur – was erlaubt ist

    - Stiefel auf der Fußmatte, Blumen im Treppen­haus. In der Haus­gemeinschaft sorgt das oft für Streit. Hier lesen Sie, was erlaubt ist – und was Sie lieber bleiben lassen.

  • Test Katzen­streu Auch güns­tige Katzen­streu klumpt gut

    - Gute Katzen­streu saugt Miezes Hinterlassenschaft zuver­lässig auf, verhindert Gerüche und ist ergiebig. Die Stiftung Warentest hat 17 Produkte getestet – im Labor und...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.