Auf jeden Bundes­bürger kamen im Jahr 2012 im Schnitt 456 Kilogramm Abfälle, zeigen Zahlen des Statistischen Bundes­amts. 2011 warf jeder noch 7 Kilogramm mehr in die Tonne. Besonders stark sank die Restmüll­menge, da mehr Abfall getrennt und recycelt wird.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.