Recycling Meldung

Stein­alt. Manchmal können Grabmäler auch zu Skulpturen verarbeitet werden.

Ob in Friedhofs­mauern, als Schotter für Straßen oder Wege – alte Grabmale werden nach ihrer Nutzung auf dem Friedhof oft zerkleinert und wieder verbaut. Wenn ein Grab geräumt werden muss, denken Angehörige oft nicht daran, dass Steinmetze Grab­steine auch wieder aufarbeiten können. Sie entfernen die Beschriftung und gestalten den Stein nach den Wünschen des Kunden. Er könnte daraus vielleicht ein Andenken an den Verstorbenen anfertigen lassen, eine Skulptur zum Beispiel. Es ist aber auch möglich, den Stein für ein weiteres Grab aufzubewahren.

Tipp: Sprechen Sie den Steinmetz Ihrer Wahl darauf an, ob er eine Aufarbeitung anbietet und sich der Stein für ein Recycling eignet. Die Friedhofs­ordnungen schreiben meist Gestaltungs­regeln vor, die auch die Ausmaße des Grabmals betreffen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.