Rechnung Meldung

Selbstständige oder Freiberufler, die für andere Unternehmen arbeiten oder sie beliefern, müssen seit 1. Januar 2004 Rechnungen nach neuen Regeln erstellen. Das verlangt das EU-Recht. Bis zum 30. Juni gilt noch eine Übergangsregel. Ab 1. Juli akzeptiert das Finanzamt nur noch Rechnungen als ordnungsgemäß, wenn sie die Formalien der Musterrechnung rechts erfüllen.

Tipp: Am einfachsten ist es nach wie vor, Rechnungen auf Papier zu erstellen. Per Mail oder per Internet müssen sie eine digitale Signatur enthalten. Bei Telefax-Rechnungen sollten beide Beteiligten den Papierausdruck aufheben. Außerdem sind die Rechnungen zehn Jahre lang aufzubewahren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 575 Nutzer finden das hilfreich.