KfW-Darlehen Vergleichs­rechner Güns­tiger mit oder ohne KfW-Kredit?

KfW-Darlehen Vergleichs­rechner - Güns­tiger mit oder ohne KfW-Kredit?
Die staatliche KfW-Bank vergibt Kredite und Zuschüsse für den Wohnungs­bau. © KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow

Unser KfW-Vergleichs­rechner ermittelt, ob und wie viel Zinsen Sie bei Ihrer Finanzierung sparen, wenn Sie ein Bank­darlehen mit einem Förderkredit der KfW kombinieren.

KfW nimmt Förderprogramme teil­weise wieder auf

Die KfW hat am 24. Januar die Bundes­förderung für effiziente Gebäude vorüber­gehend einge­stellt. Seit 22. Februar ist der Förderstopp für energetische Sanierungen aufgehoben. Die Neubau­förderung gibt es seit 21. April nur noch für den Effizienz­hausstan­dard 40 NH (Nach­haltig­keits­klasse).

Sanierung.
Seit 22. Februar 2022 nimmt die KfW wieder Anträge für Sanierungs­maßnahmen entgegen. Die Sanierungs­förderung im Rahmen der Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG) startet damit wieder. Die Förderbedingungen für Sanierungs­maßnahmen bleiben unver­ändert. Auch alle bis einschließ­lich 23. Januar einge­reichten Anträge werden nach den bisherigen Kriterien geprüft und falls förderfähig genehmigt.
Neubau.
Am 20. April konnten kurz­fristig wieder Kredite für den Neubau bei der Förderbank beantragt werden. Doch die Fördermittel waren schon nach wenigen Stunden ausgeschöpft. Kredite können seit 21. April nur noch für den Bau von Effizienzhäusern 40 NH (Nach­haltig­keits­klasse) beantragt werden. Die Förderung für Effizienzhäuser 40, 40 Plus, 40 EE und 55 entfällt. Bis einschließ­lich 23. Januar einge­reichte Anträge werden aber noch nach den alten Kriterien geprüft und falls förderfähig genehmigt. Ab 2023 soll es ein neues Förderprogramm „Klimafreundliches Bauen“ geben.
Mehr Infos.
Details zu staatlichen Förderkrediten und Zuschüssen finden Sie unter Förderung von Haus und Heizung.

KfW hat oft höhere Zins­sätze

Die staatliche KfW-Bank fördert den Bau, Kauf und die Sanierung von Häusern und Wohnungen schon seit vielen Jahren mit güns­tigen Darlehen. Doch in der aktuellen Tiefzins­phase bieten Banken Baugeld oft sogar zu einem nied­rigeren Zins­satz an.

Hohe Zuschüsse fürs Energiesparen

Bei den KfW-Krediten für energieeffizientes Sanieren ist der Zins­satz allerdings fast schon Neben­sache. Sie ­sind unschlagbar günstig, weil Kreditnehmer in diesen Programmen Til­gungs­zuschüsse von 20 bis 50 Prozent der Kreditsumme bekommen.

Mäßige Konditionen im Wohn­eigentums­programm

Anders ist es im KfW-Wohn­eigentums­programm für den Bau oder Kauf einer selbst genutzten Immobilie. Besondere Anforderungen an die Bauweise gibt es hier nicht – aber auch keinen Zuschuss. Zumindest auf den ersten Blick scheint der Zins­satz für die zehnjäh­rige Zins­bindung oft unattraktiv. Und anders als viele Banken lässt die KfW keine Sondertilgungen zu.

Vorteile mit KfW-Darlehen

Kreditnehmer sollten allerdings nicht vorschnell auf ein KfW-Darlehen aus dem Wohn­eigentums­programm verzichten. Einige Banken vergeben ihre eigenen Darlehen zu güns­tigeren Konditionen, wenn sie mit einem KfW-Kredit kombiniert werden. Davon profitieren vor allem Kreditnehmer mit wenig Eigen­kapital. Sie sparen die oft happigen Zins­aufschläge, die Banken für Kredite verlangen, die 80 oder gar 90 Prozent des Kauf­preises über­steigen. Gerade bei Finanzierungen mit einer hohen Kreditquote kann es also güns­tiger sein, einen KfW-Kredit zu nutzen, obwohl dieser einen recht hohen Zins­satz aufweist.

Zins­rabatt für KfW-Darlehen

Mitunter bieten Banken KfW-Kredite im Rahmen von Sonder­aktionen mit Zins­rabatt an – güns­tiger als nach den offiziellen Angaben der Förderbank. Die KfW gibt den Banken nur Höchst­zins­sätze vor. Wenn sie auf einen Teil ihrer Marge verzichten, dürfen Sie den Förderkredit zu nied­rigeren Zinsen vergeben.

Online-Rechner zeigt Zins­ersparnis

Der erste Blick kann daher täuschen. Was wirk­lich güns­tiger ist, zeigt erst der Vergleich der Kombination aus KfW- und Bank­darlehen mit einer reinen Bank­finanzierung. Mit unserem Online­rechner können Sie selbst ermitteln, ob und in welcher Höhe Sie mit einem KfW-Kredit Zinsen sparen.

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Informationen rund um Immobilienkauf und Hausbau

Die Stiftung Warentest untersucht regel­mäßig den Markt der Baufinanzierung. Aktuelle Unter­suchungen von Bau- und Modernisierungs­krediten finden Sie auf der Themenseite Immobilienkredit auf test.de.

Aktuelle Zinsen.
Wir ermitteln für Sie jeweils zu Monats­beginn die Zins­sätze für Immobilien­kredite von über 75 Anbietern (Hypothekenzinsen im Vergleich).
Vergleich lohnt.
Dass sich für Bauherren und Wohnungs­käufer ein Vergleich auch in Zeiten nied­riger Zinsen lohnt, zeigt unser Test Eigenheimfinanzierung. Wie Sie mit wenig Eigen­kapital güns­tige Kredite bekommen, verrät unser Test Immobilienkauf.
Güns­tige Anschluss­kredite.
Wie Sie sich durch Kredit­vergleiche güns­tige Zinsen für ihre Anschluss­finanzierung sichern, zeigt unsere Untersuchung Anschlussfinanzierung.
Immobilien­preise in Deutsch­land.
Kaufen oder mieten? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die mit einer eigenen Immobilie lieb­äugeln. Die Stiftung Warentest gibt einen detaillierten Über­blick über Preise und Mieten in 160 Städten und Kreisen und zeigt, wo Kaufen immer noch attraktiv ist.

Mehr zum Thema

  • Rechner Eigenheim­finanzierung So teuer darf Ihr Haus werden

    - Mit unserem Rechner können Sie ermitteln, wie viel Kredit Sie für Ihr Haus aufnehmen können und wie viel Ihr Haus oder Ihre Wohnung höchs­tens kosten darf.

  • Wohn­eigentums­programm KfW vergibt ab Oktober Kredite bis 100 000 Euro

    - Wer derzeit plant, ein Haus zu kaufen oder zu bauen, sollte mit der Finanzierung möglicher­weise noch bis Anfang Oktober warten: Ab 1.10. erhöht die staatliche KfW-Bank...

  • Baukinder­geld So viel bekommen Immobilienkäufer dazu

    - Familien mit Kindern, die bis Ende März 2021 den notariellen Kauf­vertrag abge­schlossen oder ihre Baugenehmigung erhalten haben, können nach ihrem Einzug ins Eigenheim...

16 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 13.12.2021 um 12:58 Uhr
Berücksichtigung der Wohneinheiten

@e90v: Nutzer müssen die Höhe des KfW-Kredits, den sie beantragen wollen, selbst eintragen (es ist ja nicht immer der Höchstbetrag). Der Rechner prüft nur, ob die dafür geltenden Höchstbeträge eingehalten werden. Diese liegen natürlich bei mehreren Wohneinheiten höher als bei einer Wohneinheit, was im Rechner berücksichtigt wird.

e90v am 12.12.2021 um 18:21 Uhr
Berücksichtigung der Wohneinheiten

Hallo,
ich bin dabei für ein Bauprojekt mit 5 Wohneinheiten die Finanzierungsmöglichkeiten zu vergleichen. Leider reagiert der Rechner nicht auf die geänderte Anzahl der Wohneinheiten. Es wird immer die gleiche Kreditsumme angezeigt. Meines Wissens können bis zu 150.000€ je Wohneinheit beantragt werden.
Als Hinweis bzw. als Verbesserungsvorschalg würde ich mich freuen, wenn bei dem Rechner ebenfalls der Kredit der Baubegleitung und der Nachhaltigkeitszertifizerung mit einbezogen werden kann.
Ähnlich wie auf der Homepage der KfW:
https://www.test.de/Rechner-Immobilienkredit-KfW-Foerderkredite-mit-Rabatt-1817356-0/
Ich freue mich auf Ihre Antwort :)

Profilbild Stiftung_Warentest am 05.04.2018 um 14:49 Uhr
Passwort

@wolfgang619: Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir den Passwortschutz generell nicht aufheben. Diese vor langer Zeit beschlossene Entscheidung lässt leider auch keine Ausnahmen zu. (dda)

wolfgang619 am 04.04.2018 um 17:45 Uhr
Passwort

hallo,
ist es möglich die sperre die auf der Datei ist aufzuheben?
beste grüße

Profilbild Stiftung_Warentest am 26.03.2018 um 12:50 Uhr
Effektivzins

@OrSz80: Ja, Sie rechnen hier mit dem Effektivzins des Kfw-Darlehens, den Sie auf Seite 96 im Heft und / oder unter www.kfw.de finden. (maa)