Rauchmelder könnten in naher Zukunft bundes­weit zur Pflicht­ausstattung von Wohnungen gehören. Auch Nord­rhein-West­falen, Baden-Württem­berg, Sachsen, Berlin und Brandenburg – die letzten Bundes­länder ohne solche Vorschrift – bereiten Änderungen ihrer Landes­bau­ordnungen vor. Ein Diskussions­punkt: Sollen Mieter oder Vermieter für einen gelegentlich erforderlichen Batteriewechsel zuständig sein? Unsere Unter­suchungs­ergeb­nisse („Rauchmelder“, test 01/2013) können bei dieser Frage helfen: Testsieger sind Rauchmelder mit Lang­zeitbatterie, bei denen das Auswechseln der Batterie nicht erforderlich und nicht vorgesehen ist. Nach zehnjäh­rigem Dauer­betrieb sind die Geräte ohnehin auszutauschen, da ihre Halt­barkeits­frist endet. Unterm Strich profitieren Mieter und Vermieter.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.