Ratenkredite Restschuldversicherung abstellen

0

Kreditkunden, denen mit ihrem Darlehen eine Restschuldversicherung aufgedrängt wurde, sollten ihren Versicherungsvertrag genau lesen. Sie können ihn ohne Verlust in den ersten 30 Tagen wider­rufen, wenn die Versicherung im Falle ihres Todes für die Restschulden aufkommen würde.

Den Kreditvertrag berührt der Widerruf der Versicherung meist nicht.

Viele Kunden können sogar noch später kündigen, dann aber mit Verlust. Die Versicherung der Berliner Sparkasse etwa gewährt ein Rücktrittsrecht bei Restschuldversicherungen zu jedem Monatsende mit einer Frist von zwei Wochen.

So läuft es auch bei der Citibank. Hier fließt das Geld, das Kunden zurückerhalten, aber stets in die Kredittilgung.

Tipp: Restschuldversicherungen sind nur bei höheren Kredit­summen und Risiken sinnvoll.

Beachten Sie, dass Sie bei Kündigung nach der Widerrufsfrist meist deutlich weni­­ger von Ihren Beiträgen zurückerhalten, als auf den noch anstehenden Versicherungs­­zeitraum entfällt.

0

Mehr zum Thema

  • Raten­kredite So wehren sich Kunden gegen Kredit­wucher

    - Hundert­tausende von Bank­kunden stecken in teuren Raten­krediten fest. Fast immer kann der Widerruf helfen. test.de erklärt die Rechts­lage.

  • Kredite Die besten Darlehen für Sie

    - Unser Raten­kredit­vergleich enthält Effektivzins­sätze für typische Kredithöhen und Lauf­zeiten. Gratis-Rechner helfen bei der Suche nach dem passenden Kredit­angebot.

  • Rest­schuld­versicherung Raten­kredit mit Versicherung: Ihre Erfahrungen sind gefragt

    - Wenn Sie einen Raten­kredit aufnehmen, können Sie zusätzlich eine Versicherung abschließen, die Sie und Ihre Familie für den Fall absichert, dass Sie die Raten nicht mehr...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.