Raten­kredit Test

Online­kredite boomen. 2015 wurde bereits jeder vierte Kredit­vertrag vom heimischen PC aus abge­schlossen. Verbraucher können von den güns­tigen Raten­kredit-Konditionen der Online­banken profitieren: Die Zins­sätze liegen zum Teil bei unter 3 Prozent, Filial­banken verlangen oft 7 bis 8 Prozent Jahres­zinsen. Unsere Unter­suchung zeigt: Wer den richtigen Online­kredit wählt, spart nicht nur den Besuch in der Bank­filiale sondern auch eine Menge Geld. Im Test: 22 Angebote, davon 2 sehr gut.

Kompletten Artikel freischalten

TestRaten­kreditFinanztest 12/2016
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Unkomplizierte Anträge

Finanztest hat die Online­kredit-Angebote von 22 Banken untersucht, deren Zins­sätze unter 5 Prozent lagen. Untersucht wurden dabei Kredit­angebote mit festem Zins­satz und solche mit bonitäts­abhängigen Zins­sätzen. Das bedeutet: Wer ein hohes Einkommen oder Rück­lagen hat, zahlt bei bonitäts­abhängigen Krediten geringere Zinsen als jemand, der knapp bei Kasse ist. Als Tester wurden Personen einge­setzt, die eine ausreichende Kreditwürdig­keit vorweisen konnten. Sie testeten jeweils die Antrag­stellung bei fünf verschiedenen Banken. Ihr Fazit: Die Online-Anträge ließen sich fast immer einfach und unkompliziert bearbeiten.

[Update 7.12.2016] Bank11direkt stellt Angebot ein

Die Bank11direkt hat ihr Angebot für einen Online-Raten­kredit einge­stellt. Das teilte die Bank mit. Die Bank11direkt hatte in unserem Test das Finanztest-Qualitäts­urteil befriedigend (3,3) erzielt. Sie lag damit im hinteren Mittel­feld der Bewertungs­skala. [Ende Update]

So sollten Online­kredit­anträge ablaufen

Kunden, die einen Online­kredit beantragen, geben Informationen über sich preis. Wichtig ist, dass sie von den Banken über die einzelnen Schritte informiert werden. Die Banken sollten künftige Kunden auch nicht zum Abschluss von Verträgen drängen.

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung. Online­kredit­anträge laufen stan­dardisiert ab, eine individuelle Beratung ist nicht möglich. Die Masken auf den Internet­seiten sollten deshalb so gestaltet sein, dass die Kreditnehmer merken, ob sie sich den Kredit über­haupt leisten können. Dazu müssen die Banken alle wichtigen Eckdaten wie Höhe der Miete, Immobilien­besitz und bereits laufende Kredite abfragen.

Rest­kredit­versicherung. Rund 20 Prozent der Online-Kredit­neh­mer schließen eine Rest­kredit­versicherung ab. Aus Sicht von Finanztest ist das bei Krediten in geringer Höhe fast immer unnötig und verteuert die Kredite. Die Masken der Online­banken sollten so gestaltet sein, dass die Kunden nicht durch Voreinstel­lungen zum Abschluss einer Rest­kredit­versicherung gedrängt werden.

Kundenfreundlich­keit. Künftige Kreditnehmer sollten umfassend zu allen relevanten Themen wie Daten­schutz informiert werden. Wichtig sind auch die genauen Vertrags­bedingungen: Können Kredite früher abge­löst werden, ohne dass die gesetzliche Vorfälligkeits­entschädigung erhoben wird. Diesen kundenfreundlichen Service bieten mehrere Banken.

Schufa-Anfragen. Banken dürfen sich bei der Auskunftei Schufa nach der Bonität ihrer Kunden erkun­digen. Dazu stehen ihnen unterschiedliche Arten von Anfragen bei der Schufa zur Verfügung. Wichtig ist, dass Schufa-Anfragen keinen Einfluss auf die Kreditwürdig­keit von Kunden haben, die lediglich ein Kredit­angebot einholen. Eine der untersuchten Banken machte in diesem Punkt einen gravierenden Fehler und landete darum mit der Note Mangelhaft auf dem letzten Platz.

Das bietet der Finanztest-Artikel

  • Die Tabelle zeigt die Finanztest-Bewertung für 22 Banken hinsicht­lich der Prüf­punkte Information und Daten­eingabe, Erfassung der Kundensituation und Kredit­angebot (Abgleich zwischen Werbe­versprechen und tatsäch­lichem Angebot, Einhaltung gesetzlicher Vorgaben). Die zum Zeit­punkt der Unter­suchung gültigen Zins­sätze werden in der Tabelle aufgeführt, gingen aber nicht in die Bewertung ein.
  • Die Finanztest-Experten beant­worten die wichtigsten Fragen zum Thema Online-Raten­kredit: Wie seriös gehen die Banken mit künftigen Kreditnehmern um? Wie sicher und reibungs­los führen sie ihre Kunden durchs Netz? Werden Kunden mit allen wichtigen Informationen versorgt?

Aktuelle Zins­konditionen für Raten­kredite

Aktuelle Konditionen für Raten­kredite bietet der Produktfinder Kredite, der monatlich aktualisiert wird. Er enthält die Konditionen für Raten­kredite über 5 000, 10 000 und 20 000 Euro für verschiedene Lauf­zeiten. Eine Tabelle zeigt, wie hoch Ihre monatliche Belastung je nach Kredit­wunsch ausfällt. Und ein Rechner ermittelt Ihnen, was die Umschuldung eines laufenden Kredits in ein besseres Angebot bringen würde.

Jetzt freischalten

TestRaten­kreditFinanztest 12/2016
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 22 Nutzer finden das hilfreich.