Rasierschäume & Co.

Unser Rat

Inhalt

Rasierschaum: Knappe Sieger nach Punkten sind Nivea, Palmolive, Schlecker/AS und Wilkinson Sword. Wobei der Schaum von Schlecker mit 40 Cent pro 100 Milliliter besonders preiswert ist. Die billigsten „guten“ Rasierschäume bieten jedoch Penny und Lidl für jeweils 33 Cent pro 100 Milliliter an: Sie heißen Penny/René Kern X-Act und Lidl/Maverick.

Rasiergel: Wer es mit einem Gel versuchen will, ist mit den Sprühdosen von Gillette und Nivea am besten bedient (1,65 und 1,53 Euro pro 100 Milliliter). Generell sind die modischen Gele teurer als die anderen Rasiermittel.

Rasiercreme: Ebenso gut gefiel unseren Testern die Rasiercreme von Wilkinson Sword, die 1,05 Euro pro 100 Milliliter kostet. Sie ist eine gute Alternative zu den Sprühflaschen der Rasierschäume und -gele, die Treibgas enthalten.

Mehr zum Thema

  • Shampoos im Test Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?

    - Können Haarseifen und feste Shampoos im Vergleich mit Flüssig­shampoos bestehen? Sind die festen wirk­lich besser für die Umwelt? Das klärt der Shampoo-Test der Stiftung...

  • Medikamente im Test Aluminium in Anti­transpirantien – Entwarnung in Sachen Schweiß­hemmer

    - Vor allem im Sommer und nach dem Sport kommt man oft ohne Deo nicht aus. Viele handels­übliche Anti­transpirantien enthalten Aluminiumsalze. Sie hemmen die...

  • Herren-Nass­rasierer im Test Wechsel­klingen schneiden besser ab

    - Im Nass­rasierer-Test der Stiftung Warentest stumpften die Klingen der Mehrweg- und Einwegrasierer sehr unterschiedlich schnell ab. Ein Marken­anbieter hat die Nase vorn.