Welche Gras­art sich für welchen Zweck eignet

Deutsches Weidel­gras, Gewöhnlicher Rotschwingel, Läger-Rispen­gras – die Namen kennen wohl nur Einge­weihte. Und doch hängt von der Wahl der richtigen Grassorte ab, ob die Spielwiese hält oder der Rasen auch im Schatten nach­haltig sprießt. Eine kleine Rasen­kunde.

Für Spiel-/Universalrasen -Tauglich für Spielwiesen

Rund ums Haus muss der Rasen viel aushalten können – von spielenden Kindern bis zur Grill­party. Um den Belastungen gewachsen zu sein, setzen die Anbieter oft auf einen Mix aus drei Gras­arten: Deutsches Weidel­gras (Lolium perenne), Gewöhnlicher Rotschwingel (Festuca rubra), Wiesen-Rispen­gras (Poa pratensis).

Tummel­platz. Von den 16 für universelle Zwecke wie Spielrasen angebotenen Produkten sind 8 aufgrund ihres Sortenmixes geeignet.

Tipp: Für Spielrasen empfehlen Garten­experten vor allem „Regel-Saat­gut-Mischungen“ (RSM). Gemessen daran ist die Aldi-Aktions­ware die beste Wahl.

Zur Nach­saat - Rasen reparieren

Kahle Rasen­stellen sind Gärtnern ein Graus. Wer keine keim­fähigen Reste der ursprüng­lichen Samen­packung mehr besitzt, kann Spezial­produkte fürs Wiederbegrünen kaufen, die meist große Anteile vom Deutschen Weidel­gras (Lolium perenne) enthalten.

Lücken­schließer. Mit geeigneten Nach­saat-Mischungen lassen sich häss­liche Schad­stellen im Rasen besonders schnell und nach­haltig wiederbegrünen.

Tipp: Der Nach­saat-Rasen von Compo Saat deklariert einen 90-Prozent-Anteil von Deutschem Weidel­gras – und zwar hoch­wertige Sorten, deren Mix sogar die RSM-Anforderungen an die Regeneration von Sport­rasen erfüllt.

Für schattige Bereiche - Erfolg­reiches Schattendasein

Die meisten Gräser lieben viel Licht. Nur wenige Züchtungen, die sich für Gebrauchs­rasen eignen, gedeihen auch gut im Schatten. Erfolg versprechen etwa Läger-Rispen­gras-Sorten (Poa supina).

Wenig Sonne. Egal ob Gebäude Schatten werfen oder heran­wachsende Bäume dem Rasen erst nach und nach das Licht klauen: Mit dem richtigen Saat-Mix schaffen Sie die Basis für nach­haltig sprießendes Grün.

Tipp: Der Samen­mix von Wolf Garten Schatten & Sonne eignet sich – gemessen an RSM-Anforderungen – besonders für Spielrasen. Ebenso wie der Dehner Schattenrasen enthält er schattentaugliche Poa-supina-Sorten.

Für Trocken­bereiche - Grün für Durst­stre­cken

Trampelnde Füße und wenig Wasser – dieser Doppelbelastung ist nicht jedes Grün gewachsen. Einige Gräser sind speziell dafür gezüchtet. Typisch für die geeigneten Mixturen sind hohe Anteile bewährter Sorten des Rohr-Schwingel (Festuca arundinacea).

Rasen mit Wasser­spar-Effekt. Im Zuge globaler Erwärmung könnten sich diese Rasensaat­mischungen an trockenen Stand­orten als zukunfts­trächtig er­weisen. Für Wasser­sparer sind sie schon jetzt die erste Wahl.

Tipp: Hohe Rohr-Schwingel-Anteile deklarieren alle geeigneten Mischungen. Die Rezeptur des Wolf-Garten-Trocken-Rasen Premium erfüllt RSM-Anforderungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.