Elektrische Rasenmäher im Test: Billig und leicht

Elektromäher. Die Kabeltrommel als ständiger Begleiter.

Sofern Sie einen Strom­anschluss im Garten haben, stellt der Elektromäher mit Kabel gegen­über einem Akku-Mäher die güns­tigere Alternative dar.

Für welche Rasengröße eignen sich Rasenmäher mit Kabel?

Kabelmäher haben meist Schnitt­breiten von gut 30 bis 36 Zenti­meter. Diese sind für kleine oder mitt­lere Rasenflächen geeignet.

Vorteile

  • Konkurrenzlos güns­tige Mäher, unter 100 Euro geht es los.
  • Wenig Gewicht, laufen leise.
  • Immer sofort einsatz­bereit.
  • Ohne Abgase vor Ort.

Nachteile

  • 230-Volt-Anschluss erforderlich, samt Kabel.
  • Wer mehrere Flächen hat, oder Bäume im Rasen, muss oft das Kabel umlegen.
  • Im Test verschlissen manche Motoren schneller als die der Akku-Kollegen.

Test­ergeb­nisse Elektrische Rasenmäher mit Kabel (4/2021)

Jetzt freischalten

TestRasenmäher im Test30.03.2021
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 392 Nutzer finden das hilfreich.