Rapsöl im Test

Rapsöl für Babybrei: Sinn­voll oder über­flüssig?

Rapsöl im Test - Viele sind gut, zwei mangelhaft
© plainpicture / Paolo

Hipp und dm bieten Rapsöl „zur Beikost­zubereitung“, Brändle lobt es auch aus. Was ist davon zu halten?

Rapsöl im Test Alle Testergebnisse für Rapsöl 11/2018

Anzeigen
Inhalt

„Mehr Fett, bitte“ – so lautete die Botschaft unseres Tests von Babymenüs im Jahr 2008. Keiner der Fleisch-Gemüse-Breie lieferte die empfohlene Menge Fett, auch nicht Hipp. Unser Rat an Eltern damals: Selbst einen Teelöffel Rapsöl hinzufügen.

Rapsöl im Test - Viele sind gut, zwei mangelhaft
Für Baby-Beikost. dm und Hipp werben vorn auf dem Etikett damit, Brändle versteckt hinten. © Stiftung Warentest

Cleveres Marketing. Heute gibt es spezielles Rapsöl für die „Beikost­zubereitung“. Lohnt es sich, die teuren Produkte zu kaufen? Wir prüften die Öle von Hipp und dm – beide mit Biosiegel – sowie das Öl von Brändle. Alle drei sind raffiniert.

Strenger Grenz­wert. Säuglings­nahrung muss strengere Vorschriften erfüllen als andere Lebens­mittel. Bei Rapsöl betrifft es Glycidyl-Ester. Diese Schad­stoffe können bei der Raffination entstehen und das Erbgut verändern. Seit März 2018 gilt in der EU ein Grenz­wert für Speiseöl für Säuglinge: 500 Mikrogramm je Kilogramm – halb so viel wie sonst für Speiseöl zulässig. „Gerade für Babys sind gentoxische Stoffe absolut uner­wünscht“, sagt Jochen Wettach, Projektleiter bei der Stiftung Warentest. „Bei raffinierten Ölen lassen sie sich derzeit nicht völlig vermeiden, aber minimieren. Babys können diese Schad­stoffe auch aus Säuglings­milch aufnehmen, teils in größeren Mengen als aus Ölen.“

Fazit. Alle 23 Raps­öle im Test sind für Babys geeignet. Kalt­gepresste sind von Natur aus frei von Glycidyl-Estern. Falls das Baby ihren Geschmack akzeptiert, sind sie die beste Wahl. Auch alle anderen raffinierten Raps­öle halten den strengeren Grenz­wert für Glycidyl-Ester ein, der für Speiseöl für Säuglinge gilt. Gesetzlich verpflichtet zur Einhaltung sind jedoch nur die drei Öle, die speziell für Babys ausgelobt sind. Eltern gehen mit diesen Raps­ölen auf Nummer sicher.

Mehr zum Thema

  • Honig im Test Jeder vierte Honig ist mangelhaft

    - Ein Honigbrötchen zum Frühstück versüßt vielen den Start in den Tag. Beim Honig-Test der Stiftung Warentest erwies sich aber nicht jeder der 36 getesteten Honige als...

  • Wiener Würst­chen im Test Die besten aus dem Kühl­regal

    - Kaum ein Kinder­geburts­tag kommt ohne Wiener Würst­chen aus. Die Stiftung Warentest hat 21 Produkte aus dem Kühl­regal getestet, darunter Eigenmarken von Supermärkten...

  • Dunkle Schokolade im Test Sechs Bitterschoko­laden deutlich mit Schad­stoffen belastet

    - Schwarz, feinherb, edel- oder zartbitter – egal wie man sie nennt: Dunkle Schokolade hat viele Fans. Die Stiftung Warentest hat 24 Bitterschoko­laden geprüft, neben...