Zurück zum Artikel

Raffinierte Rapsöle

22.10.2009

Zurück zur Tabelle

Aldi (Nord) / Holstensegen 

Produktbild  Rapsöl
Anbieter und ProduktAldi (Nord) /
Holstensegen
Angaben laut DeklarationProduktbeschreibung Reines Pflanzenöl aus Raps
Eignung in der warmen Küche (zusätzlich zur kalten Küche)Keine Angabe
Herkunft Keine Angabe
Herkunft gemäß AnbieterbefragungDeutschland und EU-Länder
Mittlerer Preis in Euro ca. / Inhalt in Liter(untersuchte Gebindegröße ist gefettet)1,19 / 1,0
Preis pro Liter in Euro ca. 11,19
test-QualitätsurteilBEFRIEDIGEND (3,0)
Test­kommentarDurchschnittliches, preisgünstiges raffiniertes Rapsöl. Ist nur bedingt zum Braten geeignet. Sauberes Ausgießen kaum möglich – kleckert an der Flasche entlang.
Sensorische Beurteilung 45 %gut (2,0)
Geruch, Geschmack und Mundgefühl;
die Fehler sind gefettet
Brat-
eigen­schaften 10 %
ausreichend (3,6) Anmerkung
Hitze­stabili­tätausreichend
Spritz­verhaltenbefriedigend
Vitamin-E-Versorgung 10 % 2befriedigend (3,1)
Chemische Qualität 10 %gut (1,8)
Schad­stoffe 10 % 3sehr gut (0,9)
Verpackung 5 %befriedigend (3,1)
Deklaration 10 %ausreichend (4,5)
sehr gutSehr gut (0,5-1,5)
gutGut (1,6-2,5)
befriedigendBefriedigend (2,6-3,5)
ausreichendAusreichend (3,6-4,5)
mangelhaftMangelhaft (4,6-5,5)
  • GENTECHNISCH VERÄND. ANTEILE: In keinem Rapsöl war gentechnisch veränderter Raps nachweisbar. Es war nicht einmal die für einen Nachweis erforderliche DNS (Erbsubstanz) nachweisbar.
  • Geruch, Geschmack und Mundgefühl: Alle raffinierten Rapsöle sind produkttypisch: klar und von hellgelber Farbe. Geruch und Geschmack sind frisch und arteigen/neutral.
  • Reihenfolge: Bei gleichem Qualitätsurteil nach Alphabet.
  • MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum.
  • Anmerkung Führt zur Abwertung (siehe „Ausgewählt, geprüft, bewertet“).
  • 1 Aus der kostengünstigsten Angebotsform berechnet.
  • 2 Beim Beitrag zur Vitamin-E-Versorgung wurde von einer Tageszufuhr von 20 Gramm Rapsöl ausgegangen.
  • 3 Pestizide, Weichmacher, B(E)TX (Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol-Isomere), niedrig siedende Halogenkohlenwasserstoffe (LCKW), Restlösemittel, Arsen, Eisen, Kupfer, Nickel und Kadmium waren in keinem Öl nachweisbar. Die Befunde für polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), 3-MCPD-Fettsäureester und 3-MCPD-bildende Substanzen sowie Blei waren negativ oder gaben keinen Grund zur Kritik.
  • 4 Somit nicht verkehrsfähig.
  • 5 Laut Anbieter inzwischen mit geänderter Nährwertdeklaration.
  • 6 Laut Anbieter im Mai 2009 den Hersteller gewechselt.
  • Ausgewählt, geprüft, bewertet
 

Weitere Angebote