Räucherlachs

Unser Rat

23.12.2014

Räucherlachs Testergebnisse für 20 Räucherlachs 01/2015

Anzeigen
Inhalt

Testsieger ist der norwegische Zucht­lachs von Lidl/Odin Seafoods (1,65 Euro – alle Preise pro 100 Gramm). Er schneidet in der sensorischen Beur­teilung und auch insgesamt sehr gut ab. Knapp dahinter liegt der Laschinger/Räucherlachs Premiumqualität für 2,27 Euro. Bester Wildlachs ist der rote Königs­lachs von der Bedien­theke im KaDeWe – auch er mit der Note sehr gut für Aussehen, Geruch und Geschmack. Mit 16,80 Euro ist er zehnmal so teuer wie der Lidl-Lachs.

  • Mehr zum Thema

    Lachs im Test Zucht­lachs vor Wildlachs

    - Im Lachs-Test: 25 abge­packte Filets. Zwei frische Zucht­lachse aus dem Kühl­regal schme­cken am besten. Wildlachs kann nicht mithalten. Tiefkühllachs ist besser geworden.

    Ratgeber Fisch­kauf Bedrohte Fisch­arten schützen, Qualität erkennen

    - Über­fischung, Umwelt­verschmut­zung und Klimawandel bedrohen Fisch­bestände. Was können Fisch­fans guten Gewissens essen? Worauf ist beim Kauf zu achten? test.de informiert.

    Rezept des Monats Lachs mit Honig-Senf-Soße

    - Es ist einfach, Graved Lachs selbst zuzu­bereiten, braucht aber Vorlauf. Der rohe Fisch zieht 20 Stunden in Salz, Honig, Whisky und Dill gar. Danach schmeckt er...