Räucherlachs

Unser Rat

Inhalt

Friedrichs liegt mit zwei Produkten vorn: 100 Gramm „guter“ Räucherlachs aus konventioneller Zucht in Norwegen kosten 4,00 Euro, aus ökologischer Aquakultur in Irland 5,30 Euro. Sensorisch am besten und aus Ökozucht in Schottland ist der „gute“ bio-verde-Räucherlachs (5,50 Euro). Auch „gut“, aber deutlich günstiger ist der Farmlachs von Lidl und Aldi (Süd) – je 1,40 Euro pro 100 Gramm. Wildlachs schneidet im Test nur „befriedigend“ ab, der beste ist von Stührk (3,80 Euro).

Mehr zum Thema

  • Lachs im Test Zucht­lachs vor Wildlachs

    - Im Lachs-Test: 25 abge­packte Filets. Zwei frische Zucht­lachse aus dem Kühl­regal schme­cken am besten. Wildlachs kann nicht mithalten. Tiefkühllachs ist besser geworden.

  • Ratgeber Fisch­kauf Bedrohte Fisch­arten schützen, Qualität erkennen

    - Über­fischung, Umwelt­verschmut­zung und Klimawandel bedrohen Fisch­bestände. Was können Fisch­fans guten Gewissens essen? Worauf ist beim Kauf zu achten? test.de informiert.

  • Mittel mit Omega-3-Fett­säuren im Test Warum Fisch­ölkapseln & Co wenig bringen

    - Fisch­ölkapseln werden stark beworben, sie sollen unter anderem gut fürs Herz sein. Als Schlüssel­stoffe gelten die enthaltenen Omega-3-Fett­säuren. Auch pflanzliche...