Radtraining

Das Rad: Einstellen und ausprobieren

22.02.2007

Machen Sie sich vor dem Training mit dem Spezialrad vertraut.

Inhalt
  • Sattel: Stellen Sie das Rad auf Ihre Körpergröße ein. Der Sattel sollte sich ­etwa auf Hüfthöhe befinden, wenn Sie ­neben dem Fahrrad stehen. Im Sitzen ­sollten die Knie in der unteren Pedalstellung leicht gebeugt sein.
  • Lenker: Er befindet sich normalerweise auf der gleichen Höhe wie der Sattel. Wer Rückenbeschwerden hat oder Anfänger ist, kann ihn auch etwas höher einstellen.
  • Abstand: Den Abstand zwischen ­Lenker und Sattel so einstellen, dass die Ellbogen leicht gebeugt sind.
  • Kleidung: Am besten eine gepolsterte Radhose tragen. Weite Hosen, die sich im Rad verfangen könnten, sind ungeeignet. Schuhe mit fester Sohle tragen, Schnürsenkel in die Schuhe stecken, Füße mit Pedalriemen sichern.
  • Probe: Vor dem Training die verschiedenen Funktionen des Rads und die Notbremse ausprobieren.
  • Mehr zum Thema

    Muskeln aufbauen Wie Muckis wachsen

    - Sie machen attraktiv und gehen oft mit guter Gesundheit und hoher Lebens­erwartung einher: unsere Muskeln. Ohne Muskeln kann sich der Mensch nicht bewegen. Und nicht...

    Wear­ables im Test Die besten Smartwatches und Fitness-Tracker

    - Fitness-Tracker und Smartwatches können Schritte zählen, den Kalorien­verbrauch anzeigen oder den Puls messen. Der Test zeigt, welche Modelle das am besten schaffen.

    Eiweiß­pulver im Test Für die meisten sind Protein-Shakes über­flüssig

    - Eiweiß­pulver für Sportler gibt es fast in jedem Supermarkt. Zielgruppe sind Frei­zeit- und Leistungs­sportler, die ihre Muskeln mit „Whey Protein“ erhalten oder aufbauen...