Radtour Meldung

Eine einmalige Fahrradtour mit Kollegen ist kein Betriebssport und fällt daher nicht unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das entschied das Hessische Landessozialgericht und versagte einer Frau eine Entschädigung aus der Berufsgenossenschaft (Az. L 3 U 266/05). Die Sozialpädagogin war bei einem Radausflug mit Kollegen gestürzt und hatte sich die Hand gebrochen. Die Richter erkannten den Ausflug nicht als Betriebssport an, weil solche Touren in der Firma nicht regelmäßig stattfanden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 120 Nutzer finden das hilfreich.