Radon

test-Umweltkarte Radon: Wo sind Risikogebiete?

2

Die Karte mit den eingezeichneten Landkreisen hilft dabei abzuschätzen, wie dringlich der Schutz vor Radon sein kann. Basis für die Karte sind vor allem Ergebnisse von Messungen der Bodenluft. Aussagen für einzelne Orte sind jedoch nicht möglich. Die Karte bedeutet nicht, dass alle Häuser eines Kreises die gleiche Radonbelastung aufweisen. Erstens kann der geologische Untergrund von Ort zu Ort anders belastet sein. Und zweitens ist die Abdichtung entscheidend: Ältere Gebäude und solche mit Mängeln in der Bausubstanz (zum Beispiel Lehmboden, Natursteinverbauung) sind meist stärker belastet als neue Häuser.

2

Mehr zum Thema

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Seiboldh am 14.02.2021 um 08:52 Uhr
Information und ggf. Gerätetest aktualisieren

Sehr guter Beitrag aus 2007. Sehr Gute Erklärung der Thematik.
es wäre wünschenswert wenn diese Information eine Neuauflage bekäme, ggf. ergänzt mit einem Messgerätetest.
Heinrich Seibold

schmidtkarl am 30.08.2014 um 17:24 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.12.2013 um 09:00 Uhr
@T.Bandsch

Kommentar wegen Schleichwerbung gelöscht. (BP)

T.Bandsch am 03.12.2013 um 23:47 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht.