Radfahrer Meldung

Im deutschen Straßenverkehr verunglücken täglich rund 1 000 Menschen, davon 192 Radfahrer. Obwohl der Anteil des Radverkehrs in den meisten Städten zunimmt, nahm die Zahl der verunglückten Radfahrer im Durchschnitt ab. Eine positive Tendenz, die jedoch nicht für alle Städte gilt, so die aktuelle Studie des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) zur Fahrradsicherheit. Der VCD analysierte im „Städtecheck 2011“ die Entwicklung der Fahrradunfälle in 43 Großstädten von 2005 bis 2010. Dabei konnten 22 Städte die Anzahl der verunglückten Radfahrer überdurchschnittlich senken zum Beispiel Erfurt, Wiesbaden und Hamburg. Zwölf Städte erreichten wenigstens eine Verminderung. Dazu gehört Berlin. In neun Städten hat die Zahl der verunglückten Radfahrer in den vergangenen fünf Jahren jedoch zugenommen. Hierzu gehören München und Augsburg. Die Maßnahmen zur Steigerung des Radverkehrsanteils in Städten und Gemeinden reichten nicht aus, so der VCD, sie müssten mit Initiativen zur Steigerung der Verkehrssicherheit einhergehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 393 Nutzer finden das hilfreich.