Radfahren Schlauch im Automaten

0
Radfahren - Schlauch im Automaten

Reifenpanne auf der Radtour am Wochenende und kein Ersatzschlauch dabei? Der Fahrradreifenspezialist Schwalbe hat 960 ehemalige Zigarettenautomaten umgebaut und bietet darin Schläuche an. Wo die Automaten hängen, steht im Internet unter www.schwalbe.com. Dort ist jetzt auch eine entsprechende App zu finden. Via Google Maps kann sich der Radler die Route zum Automaten anzeigen lassen.

Unsere Stichprobe in Berlin ergab: Der nächste Automat ist etwa fünf Kilometer entfernt. Er bietet sechs verschiedene Schläuche in 26 und 28 Zoll, mit drei verschiedenen Ventilen. Da jede dieser Größen für etwa acht verschiedene Reifenformate passt, deckt das Angebot einen großen Teil der Renn-, City- und Trekking-räder sowie Mountainbikes ab. Mit welchen Größen der Automat bestückt wird, entscheidet der Fahrradfachhändler. Mit 6 Euro kostet der Schlauch aus dem Automaten nicht mehr als im Laden.

0

Mehr zum Thema

  • Fahr­rad Das große Technik-Special

    - Räder, Rahmen, Sattel, Lenker, Kurbel – fertig ist das Fahr­rad? Nicht ganz. Die Stiftung Warentest sagt, was bei der Technik für Fahr­rad und E-Bike wichtig ist.

  • Fahr­rad und E-Bike im Winter Sicher Radeln bei Eis und Schnee

    - In den Wintermonaten Fahr­rad zu fahren, kann Spaß machen und sicher sein – wenn Reifen und Fahr­weise der Jahres­zeit angepasst sind. Wir sagen, worauf es ankommt.

  • Fahr­radkauf, Zubehör, Reparaturen Das empfiehlt die Stiftung Warentest

    - Rauf auf’s Rad! Wir sagen, worauf Sie beim Fahr­radkauf achten müssen oder wie Sie Ihr Rad wieder flott machen. Außerdem alles zu Zubehör, Verkehrs­regeln und Radreisen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.