Quelle-Bausparkasse Meldung

Nun hat es die Quelle-Bausparkasse doch erwischt. Sie stellt das Neuge­schäft ein und führt nur noch bestehende Verträge weiter. Die Kasse wurde von den anderen 13 Mitgliedern im Verband der privaten Bausparkassen gekauft, weil es für sie immer schwerer wurde, neue Kredite zu bekommen – obwohl sie mit der Arcandor-Pleite nichts zu tun hat. Für die 93 000 Kunden ändert sich nichts. Ihre Bausparverträge bleiben bestehen, die Guthaben sind über Ent­schädigungseinrichtungen der Banken und der Bausparkassen abgesichert.

Tipp: Vor allem Sparer, die bei Quelle einen gut verzinsten Bausparvertrag haben, sollten sich jetzt nicht irritieren lassen und den Vertrag beibehalten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 124 Nutzer finden das hilfreich.