Quecksilber in Energiesparlampen Meldung

Wer einige einfache Vorsichtsmaßnahmen beachtet, kann Energiesparlampen bedenkenlos nutzen.

Fakten. Leuchtstofflampen und Kompakt-Leuchtstofflampen (Energiesparlampen) enthalten aus technischen Gründen Quecksilber. Unsere Tests zeigen, dass es sich meist um etwa 2 Milligramm handelt. Das ist eine Menge, die mit bloßem Auge kaum sichtbar ist. Das giftige Schwermetall ist trotzdem nicht zu unterschätzen.

Umwelt. Fische enthalten infolge von Umweltverschmutzung oft mehr als 0,1 Milligramm Quecksilber pro Kilogramm Körpergewicht. Grund: Das Schwermetall reichert sich in Nahrungsketten an. Umweltschutz ist also wichtig. Wer Energiesparlampen kauft, trägt dazu bei: Da sie 80 Prozent weniger Strom brauchen als vergleichbar helle Glühlampen, kommt bei der Stromproduktion entsprechend weniger Quecksilber aus den Kraftwerkschornsteinen. Je langlebiger die Lampen, desto besser.

Entsorgen. Wer alte Lampen zur Sammelstelle bringt, sorgt dafür, dass das Quecksilber nicht in die Umwelt gelangt, sondern recycelt wird. Gut wären Rücknahmestellen im Handel.

Schutz. Energiesparlampen gehen selten zu Bruch. Schon ein Lampenschirm bietet guten Schutz gegen Zerstörung. Auch ein Hüllkolben hilft (siehe Foto). Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft Lampen mit zusätzlichem Kunststoffmantel (Splitterschutz) oder solche, die Quecksilber als festes Amalgam enthalten.

Im Falle eines Falles. Wenn eine Lampe doch einmal zersplittert, kann flüssiges Quecksilber entweichen, das schnell verdampft. Die Konzentration in der Luft kann dann für mindestens einige Stunden höher liegen als für Wohnräume empfohlen – wenn kaum gelüftet wird. Deshalb: Öffnen Sie die Fenster weit und verlassen Sie für etwa eine Viertelstunde den Raum. Lüften Sie viel – auch während und nach der anschließenden Reinigung: Mit Gummihandschuhen und Wegwerfpapier alle Reste zusammenkehren und außerhalb des Hauses in der Hausmülltonne entsorgen. Teppich mit Klebeband abtupfen. Erst danach intensiv den Staubsauger nutzen. Den Staubbeutel entsorgen. Danach kann man den Raum bedenkenlos nutzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 203 Nutzer finden das hilfreich.