Interview: „Engagement ist wichtig“

Qualitätsmanagementsysteme für Arztpraxen Test

Professor Dr. med. Eva Maria Bitzer

Professor Dr. med. Eva Maria Bitzer, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung (ISEG), ist Expertin für Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen.

Erkennt man, welches System gilt?

Nur wenn das System zertifiziert wurde. Dann hängt vermutlich eine entsprechende Urkunde an der Wand. Allerdings wurden bisher nur wenige Praxen zertifiziert– es ist keine Pflicht.

Sollten Patienten den Arzt fragen?

Vor allem, wenn es Unstimmigkeiten gibt. Patienten können sich auf die Anforderungen des Systems berufen.

Was bringt eine Zertifizierung?

Der Arzt kann sich von außen bestätigen lassen, dass tatsächlich Qualitätsmanagement betrieben wird und nicht nur in der Eigenwahrnehmung. Das gibt auch Patienten Sicherheit.

Ist auf Zertifikate Verlass?

Über ihre Güte und Aussagekraft wird diskutiert. Der Nachweis, dass sie im Gesundheitswesen bessere Qualität erzeugen, ist bisher nicht erbracht. Sie sind in Krankenhäusern oder Reha­kliniken aber bereits der Normalfall.

Wo sind die Grenzen der Systeme?

Sie stellen einen Rahmen dar. Jedes ist nur so gut, wie es mit Engagement und Ernsthaftigkeit umgesetzt wird.

Ist ein rascher Nutzen zu erwarten?

Qualitätsmanagementsysteme oder die Zertifizierung sind keine Garantie dafür, dass die Versorgung immer und bei allen Patienten optimal läuft. Qualitätsmanagement nach System führt aber zumindest theoretisch dazu, dass mit größerer Wahrscheinlichkeit kein wichtiger Aspekt übersehen wird.

Was passiert bei Fehlern im System?

Wenn Aspekte wie Patientenaufklärung im System einen geringen Stellenwert haben, besteht die Gefahr, dass sie reduziert und Aktivitäten, die die Patientenorientierung stärken, gar nicht erst aufgenommen werden oder in den Hintergrund treten. Praxisinhaber und Mitarbeiter benötigen Engagement, dem gegenzusteuern. Auch Patienten können auf ihre Interessen achten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 332 Nutzer finden das hilfreich.