So sind wir vorgegangen

Im Test: Die Pünktlichkeit von Fern- und Regionalzügen der Deutschen Bahn an 20 Bahn­höfen im Erhebungszeitraum 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011.

Datenbasis: 764 250 Ankunftszeiten von Fernverkehrszügen (ICE, EC, IC, D- und Nachtzüge) und 1 269 056 Ankunftszeiten von Regionalzügen (IRE, RE, RB) an 20 Bahnhöfen (Hauptbahnhöfe von Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Saarbrücken, Stralsund und Stuttgart sowie die Bahnhöfe Kassel-Wilhelmshöhe und Frankfurt Flughafen).

Auswertung

Mithilfe der „Ist mein Zug pünktlich?“-Website auf www.bahn.de haben wir die Ankunftszeiten erfasst. Ermittelt wurde jeweils der Zeitpunkt, an dem eine Zugankunft auf der Website letztmalig angekündigt wurde, bevor sie dort verschwand. Verspätungen berechneten wir als Differenz zwischen der so ermittelten An­kunftsminute und der Ankunftszeit laut Fahrplan. Zugausfälle blieben unberücksichtigt.

Vor-Ort-Recherchen

Zur Überprüfung, ob die mithilfe von www.bahn.de ermittelten Ankunftszeiten der realen Situation vor Ort entsprechen, erfassten geschulte Tester stichprobenartig mithilfe von Protokollbögen auch die realen Ankunftszeiten an ausgewählten Bahnhöfen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 667 Nutzer finden das hilfreich.