Die Deutsche Bahn bietet seit kurzem einen neuen Informations­service. Sie benach­richtigt ihre Kunden per E-Mail, wenn sich ein Zug verspätet. Reisende, die den kostenlosen E-Mail-Service nutzen möchten, müssen sich auf bahn.de anmelden und ihr Ticket online kaufen. Verspätet sich der Zug um mehr als zehn Minuten, erfährt es der Kunde auto­matisch per E-Mail. Eine andere Informations­quelle: Der Zugmonitor der Süddeutschen Zeitung (SZ) informiert im Internet anhand einer Stre­ckennetzkarte der Bahn, welcher Zug gerade wo mit Verspätung unterwegs ist. Unter zugmonitor.sz.de können Interes­senten alle Verspätungen im Fern­verkehr „minuten­aktuell und inter­aktiv“ abrufen. Die Daten stammen von der Deutschen Bahn selbst, die unter bahn.de jedoch nur über einzelne Züge informiert. Der SZ-Zugmonitor bietet einen Über­blick über den gesamten Fern­verkehr. Weitere Infos zur Pünkt­lich­keit der Bahn: www.test.de/thema/bahnreisen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 50 Nutzer finden das hilfreich.