Bei vielen seelischen Problemen kann Psycho­therapie helfen. Aber welche? Fünf Verfahren sind in Deutsch­land wissenschaftlich anerkannt. Die Stiftung Warentest stellt die Therapieformen vor, nennt ihre Stärken und die mög­lichen Schwierig­keiten. Eine Check­liste hilft Betrof­fenen zu erkennen, ob eine behand­lungs­bedürftige psychische Störung vorliegt und Tipps zur Therapeuten­suche erleichtern den Weg zum richtigen Ansprech­partner. Orientierung gibt es zu folgenden Behand­lungs­formen:
Analytische Psycho­therapie, Tiefen­psychologisch fundierte Psycho­therapie, Verhaltens­therapie, Gesprächs­psycho­therapie und Systemische Therapie.

Welche Erfahrungen andere Menschen mit den einzelnen Therapieformen gemacht haben, zeigen die Ergebnisse der großen Umfrage, die die Experten von test veranstaltet haben und an der sich fast 4 000 Betroffene beteiligt haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1789 Nutzer finden das hilfreich.