So finden Sie professionelle Hilfe

Zur Information. Das Hamburger Netz Psychische Gesundheit stellt im Internet unter www.psychenet.de psychische Erkrankungen vor.

Zur Beratung. Angehörige können telefo­nisch Rat suchen beim Bundes­verband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen unter 01805/950 951 oder 0228/710 02 42 49. Bei großer Belastung hilft die Telefon­seel­sorge rund um die Uhr: 0800/111 01 11.

Im Notfall. In akuten Krisensituationen können Angehörige den Sozial­psychiatrischen Dienst ihrer Region um Unterstüt­zung bitten oder sich an eine psychiatrische Ambulanz wenden.

Bei Gewalt. Droht ein Mensch sich oder andere zu gefährden, sind Polizei (110) oder Notarzt (112) zuständig. Diese können Erkrankte auf eine psychiatrische Akut­station bringen, mitunter auch gegen ihren Willen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.