In den vergangenen 20 Jahren ist die Zahl der wegen psychischer Krankheiten Behandelten um das Zweieinhalbfache gestiegen, so aktuelle Zahlen der Betriebskrankenkassen (BKK). Männer haben meist Suchtprobleme, Frauen häufiger Depressionen: Gesundheitsreport 2006 „Demografischer und wirtschaftlicher Wandel – gesundheitliche Folgen“, gratis unter www.bkk.de.
Bestellung per E-Mail: gesundheitsstatistik@bkk-bv.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 39 Nutzer finden das hilfreich.