Männer, die im Alter zwischen 20 und 30 häufig Sex hatten, haben ein geringeres Risiko für Prostatakrebs. Zu diesem Ergebnis kommt eine aus­tralische Studie. Demnach sinkt das Krebsrisiko um etwa ein Drittel, wenn Männer in diesem Alter durchschnittlich mindestens fünfmal pro Woche einen Samenerguss hatten. Für die Studie wurden mehr als 2 000 Männer mit und ohne Prostatakrebs befragt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 96 Nutzer finden das hilfreich.